In einem unserer letzten Beiträge haben wir uns mit der App „Sweatcoin“ beschäftigt, mit der du für deine gelaufenen Schritte Prämien erhalten kannst. Nun hat Sweatcoin angekündigt, eine eigene Kryptowährung namens „SWEAT“ auf den Markt bringen zu wollen. Diese soll genauso wie die jetzige In-App-Währung erlaufen werden können.

Was es mit der neuen Kryptowährung „SWEAT“ auf sich hat und wie du sie kostenlos erhalten kannst, erfährst du in diesem Beitrag.

Hier gelangst du zu unserem Beitrag mit den neusten Informationen.

Was ist Sweatcoin?

Sweatcoin ist eine App, die dich fürs Laufen belohnt. Pro 1000 Schritte erhältst du 1 Sweatcoin. Sweatcoin ist die eigene In-App-Währung, mit der du dir Prämien am Marktplatz der App kaufen kannst – z.B. Vergünstigungen bei diversen Online Shops. Außerdem kannst du deine erlaufenen Sweatcoins für wohltätige Zwecke spenden. Wie die App genau funktioniert, haben wir ausführlich in diesem Beitrag erklärt.

Hier kannst du dich kostenlos bei Sweatcoin registrieren.*

Was ist der SWEAT Token?

Am 12. April 2022 kündigte das Unternehmen hinter Sweatcoin an, eine eigene Kryptowährung herausbringen zu wollen. Der Token soll „SWEAT“ heißen. Rund um die neue Kryptowährung soll ein Netzwerk namens „SWEAT Economy“ entstehen.

Laut der eigenen Website soll der Token diesen Sommer (2022) im Rahmen eines „Token Generation Events“ veröffentlicht werden. Bei diesem Event erhält jeder Sweatcoin Nutzer für seine Sweatcoins SWEAT Tokens. Die bereits erlaufenen Sweatcoins werden jedoch nicht in SWEAT umgewandelt und können weiterhin in der Sweatcoin App ausgegeben werden. Man erhält sozusagen zusätzlich zu seinen Sweatcoins die gleiche Anzahl an SWEAT Tokens.

Falls du an diesem Token Generation Event teilnehmen möchtest, registriere dich in der Sweatcoin App*, erlaufe die ersten Sweatcoins und trage deine E-Mail Adresse unter dem Menüpunkt Crypto ein. Nun solltest du für die Kryptowährung „opted in“ sein und eine Bestätigungsemail mit einem Aktivierungscode erhalten haben. Anschließend gibst du den Aktivierungscode in der App ein, um automatisch ein kostenloses Crypto Wallet für dich erstellen zu lassen. In dieses Wallet werden beim Token Generation Event deine SWEAT Tokens übertragen.

Weitere Informationen über SWEAT und die SWEAT Economy

Laut dem SWEAT Litepaper wird der Token am Tag des Events als erc-20 (Ethereum) und nep-141 (NEAR) Token erhältlich sein. Mit der Zeit soll SWEAT, ähnlich wie Bitcoin, schwieriger zu minen sein. Man benötigt also mehr Schritte, um einen Token zu erzeugen. Diese Grafik zeigt das sehr anschaulich:

Außerdem wird es sogenannte Movement Validators geben, welche die Blockchain updaten und die gelaufenen Schritte auf ihre Echtheit überprüfen. Anfangs wird diese Aufgabe nur das Unternehmen hinter Sweatcoin übernehmen.

Für später plant Sweatcoin, den Verifizierungsprozess zu dezentralisieren und Dritte als Movement Validators zuzulassen. Genauso wie bei anderen Kryptowährungen würden diese für ihren Aufwand eine prozentuale Gebühr erhalten.

Zudem ist eine Gebühr für Inaktivität geplant, um die Besitzer der SWEAT Tokens zum Laufen anzuregen.

Die Sweat Foundation, die hinter diesem Projekt steht, möchte sogar eine Plattform ins Leben rufen, mit der Nutzer ihre Bewegungsdaten z.B. an ihre Krankenkasse oder Forschungseinrichtungen (für Studienzwecke) verkaufen können. Eigenständig verkaufe die Sweat Foundation jedoch keine Bewegungsdaten.

Auf dieser Grafik aus dem SWEAT Litepaper kannst du nochmal genau nachlesen, was für die nächsten Jahre und Monate geplant ist:

Roadmap SWEAT Token
SWEAT Token Roadmap aus dem Litepaper

Warum du das nicht verpassen solltest

Nach der Ankündigung der Kryptowährung haben bereits 6.000.000 Sweatcoin Nutzer Wallets erstellt, um ihre SWEAT Tokens zu erhalten.

Auch du solltest dir diese einmalige Chance nicht entgehen lassen. Schließlich kannst du komplett kostenlos eine Kryptowährung erhalten, die möglicherweise in ein paar Jahren echtes Geld wert ist.

Auch für Krypto-Neulinge bietet sich hier die Möglichkeit, komplett ohne eigenes Investment in die Kryptowelt einzusteigen. Das Einzige, was du dafür tun musst, ist laufen.

Ob SWEAT wirklich durch die Decke gehen wird, steht natürlich auf einem anderen Blatt. Da es aber komplett kostenlos und risikofrei ist, solltest du es ausprobieren. Wir sind gespannt, wie sich SWEAT in den nächsten paar Monaten entwickeln wird.

Registriere dich jetzt gratis in der Sweatcoin App* und erlaufe dir deine SWEAT Tokens!

Inhalte werden geladen