Mein Grundeinkommen: Jeden Monat bedingungslos 1.000 € erhalten

Hast du schon mal von dem gemeinnützigen Verein „Mein Grundeinkommen“ gehört? Dieser verlost regelmäßig bedingungslose Grundeinkommen. Das heißt konkret: Du erhältst von dem Verein ein Jahr lang monatlich 1.000 Euro als bedingungsloses Grundeinkommen, sofern du bei einer Verlosung gewinnst.

In diesem Beitrag stellen wir dir das Konzept hinter Mein Grundeinkommen genauer vor und beantworten wichtige Fragen. Falls du dich direkt bei Mein Grundeinkommen registrieren willst, kannst du das über meinen Freundeslink tun. Die Registrierung und Teilnahme an Verlosungen ist komplett kostenlos.

Was ist ein bedingungsloses Grundeinkommen?

Wie der Name schon verrät, ist ein bedingungsloses Grundeinkommen komplett bedingungslos.

Die Idee eines Grundeinkommens ist, dass alle Menschen eines Landes von Geburt an jeden Monat vom Staat so viel Geld erhalten, wie sie zum Leben benötigen. Ohne bestimmte Bedingungen und ohne, dass sie etwas dafür tun müssen.

Das bedingungslose Grundeinkommen soll laut Organisationen wie Mein Grundeinkommen zu einem Grundrecht werden. Die Debatte um ein Grundeinkommen ist in letzter Zeit immer populärer geworden. Es gibt viele Argumente, die dafür sprechen, aber auch mindestens genauso viele, die dagegen sprechen. Ob du ein bedingungsloses Grundeinkommen für eine gute Idee hältst, bleibt ganz dir überlassen.

Durch den Verein Mein Grundeinkommen hast du die Möglichkeit, ein bedingungsloses Grundeinkommen in der Praxis zu testen, ohne dass du dafür etwas tun musst. Das Geld ist geschenkt. Deshalb solltest du die Chance nutzen – egal ob Befürworter oder Kritiker des Grundeinkommens. Mein Grundeinkommen behauptet, mit einem bedingungslosen Grundeinkommen ließen sich viele Herausforderungen unserer Zeit lösen.

Mein Grundeinkommen vorgestellt

Mein Grundeinkommen Logo
Mein Grundeinkommen Logo

Mein Grundeinkommen ist ein gemeinnütziger und durch crowdfunding-finanzierter Verein, der jeden Monat bedingungslose Grundeinkommen verlost. Immer wenn 12.000 Euro zusammenkommen, kann ein Grundeinkommen verlost werden.

Die verlosten Grundeinkommen sind bedingungslos: Unabhängig von deinem Einkommen, Alter und sonstigen Faktoren kannst du an den Verlosungen des Vereins teilnehmen und dir deine Chance sichern, für ein Jahr lang monatlich 1.000 Euro zu erhalten.

Die Teilnahme an den Verlosungen ist kostenlos. Die Grundeinkommen und der Verein werden durch Spenden von den sogenannten „Crowdhörnchen“ finanziert. Die Crowdhörnchen unterstützen das Projekt monatlich mit einem festen Betrag und nehmen automatisch an jeder Verlosung teil. Falls du Interesse daran hast, ein solches Projekt zu unterstützen, kannst du auch Crowdhörnchen werden.

Insgesamt haben bereits über 330.000 Menschen 1.439 Grundeinkommen finanziert. Falls du gewonnen hast, wirst du am nächsten Werktag nach der Verlosung kontaktiert und bekommst pünktlich zum 1. der nächsten 12 Monate 1.000 Euro überwiesen. Was du mit dem Geld machst, bleibt ganz dir überlassen. Du könntest es zum Beispiel in Dividendenaktien investieren und so ein passives Einkommen aufbauen.

Mein Grundeinkommen bietet auch Gutscheine an, die du an deine Liebsten verschenken kannst. Mit diesen Gutscheinen nehmen die Beschenkten für 12 Monate an allen Verlosungen teil, die in diesem Zeitraum stattfinden. Um Gutscheine zu verschenken, musst du bereits bei Mein Grundeinkommen registriert sein.

Die Verlosung

Pro Verlosung werden normalerweise 25 Grundeinkommen in einem Livestream verlost.

Um an einer Verlosung von Mein Grundeinkommen teilnehmen zu können, benötigst du lediglich ein gültiges Konto. Du musst dich dafür registrieren und deinen vollständigen Namen sowie dein Geburtsdatum wahrheitsgemäß eintragen. Danach kann es schon losgehen.

Bis zu einer Stunde vor Beginn der nächsten Verlosung kannst du deine Teilnahme bestätigen. Die Teilnahme ist unabhängig von Wohnsitz und Alter möglich. Sogar Kinder können an der Verlosung teilnehmen.

Hier siehst du, wie eine Verlosung abläuft:

Übrigens: Wenn du Freunde zu Mein Grundeinkommen einlädst, erhöhen sich deine Gewinnchancen, weil bei einer Verlosung immer unter den Freunden eines Gewinners ein weiterer Gewinner ausgelost wird. Je mehr Freunde du hast, desto größer sind deine Gewinnchancen. Registriere dich jetzt über meinen Freundeslink, sodass wir beide befreundet sind 😉.

Geschichte des Vereins

Der Verein wurde im Juli 2014 vom Unternehmer Michael Bohmeyer in Berlin gegründet. Bohmeyer entwickelte die Idee für Mein Grundeinkommen aufgrund eigener Erfahrungen.

Er erhielt zu diesem Zeitpunkt jeden Monat 1.000 Euro als Gewinnausschüttung aus einem mitbegründeten Unternehmen. Diese 1.000 Euro waren bedingungslos, er musste für das Geld nichts tun. Dadurch kam er auf die Idee, den Verein Mein Grundeinkommen zu gründen, um anderen Menschen auch eine solche Erfahrung zu ermöglichen. Im Sommer 2014 wurden im Rahmen der ersten Crowdfunding-Kampagne bereits vier Grundeinkommen in Höhe von jeweils 12.000 Euro gesammelt.

Bekannt wurde sein Projekt vor allen Dingen durch das Anfang 2019 erschiene Buch „Was würdest Du tun?: Wie uns das Bedingungslose Grundeinkommen verändert*“, welches er zusammen mit Claudia Cornelsen schrieb. In dem Buch befragten die beiden Autoren 24 Gewinner eines Grundeinkommens aus ganz Deutschland und fassten deren Erfahrungen systematisch zu „sechs Facetten des Grundeinkommengefühls“ zusammen. Das Buch landete direkt nach der Erscheinung auf Platz 3 der Spiegel-Bestsellerliste.

Mein Grundeinkommen möchte ausprobieren, wie ein bedingungsloses Grundeinkommen in der Praxis wirkt. Der Verein möchte herausfinden, wie es gestaltet sein muss, um eine gerechtere und krisenfestere Zukunft zu schaffen, in der jeder selbstbestimmt leben kann. Mit den praktischen Erfahrungen und Forschungserkenntnissen treibt der Verein die öffentliche und politische Debatte rund um ein bedingungsloses Grundeinkommen voran.

In 2020 ist auch eine wissenschaftliche Langzeitstudie zum bedingungslosen Grundeinkommen in Deutschland in Zusammenarbeit mit dem Verein, dem Deutschen Institut für Wirtschaftsforschung und der Wirtschaftsuniversität Wien gestartet. Im Rahmen eines Pilotprojekts erhalten 122 Menschen für drei Jahre lang jeden Monat 1.200 Euro. Die Teilnehmer müssen dafür nur einen Fragebogen zur Erhebung ihrer Daten ausfüllen. Mehr Infos über das Pilotprojekt findest du hier.

Mein Grundeinkommen Erfahrungen

Geld sparen - Finanzielle Freiheit erreichen

Ich habe bisher nur positive Erfahrungen mit Mein Grundeinkommen machen können. Der Verein ist seriös, die Verlosungen finden öffentlich statt und die Gewinner erhalten auch wirklich ihre bedingungslosen Grundeinkommen.

Die Website des Vereins ist übersichtlich und intuitiv gestaltet. Ich habe mich schnell zurecht gefunden und die Teilnahme an den regelmäßigen Verlosungen ist besonders einfach.

Wir können dir nur empfehlen, mein Grundeinkommen selbst zu testen und regelmäßig an den Verlosungen teilzunehmen – schließlich könntest du der nächste Gewinner sein. Gewonnen habe ich selbst leider noch nicht.

Welche Erfahrungen haben die Gewinner?

Viele der Gewinner verspüren mit ihrem bedingungslosen Grundeinkommen mehr Tatendrang und bekommen neue Ideen, die sie gerne umsetzen möchten. Außerdem machen sie sich mehr Gedanken darüber, wie sie wirklich leben wollen und wie sie einen Beitrag für die Gesellschaft leisten können. Sie haben weniger Existenzängste, fühlen sich freier und verbringen mehr Zeit mit ihren Liebsten.

Einige belohnen sich auch und geben das Geld für Wünsche aus, die sie sich schon immer erfüllen wollten. Manche Glückspilze spenden auch einen großen Teil ihres Gewinns oder schenken einen Teil des Geldes Menschen, die sie in ihrem Leben unterstützt haben.

FAQ: Mein Grundeinkommen

In diesem Abschnitt beantworten wir dir wichtige Fragen rund um den Verein Mein Grundeinkommen und das dahinterstehende Projekt.

Ist Mein Grundeinkommen seriös?

Mein Grundeinkommen ist ein seriöser, eingetragener und gemeinnütziger Verein aus Berlin. Die Verlosungen des Vereins finden öffentlich statt und auch die Gewinner werden veröffentlicht. Wer gewonnen hat, bekommt sein bedingungsloses Grundeinkommen auch wirklich ausgezahlt.

Wie hoch ist die Gewinnchance bei Mein Grundeinkommen?

Wie hoch die Chance ist, bei Mein Grundeinkommen zu gewinnen, hängt von der genauen Teilnehmerzahl einer Verlosung ab. Es nehmen aktuell rund 1,1 Millionen Menschen an den Verlosungen teil. Generell ist die Gewinnchance deutlich höher als beim Lotto spielen.

Wie ist das Grundeinkommen zu versteuern?

Da das Grundeinkommen steuerrechtlich eine Schenkung ist, muss es nicht versteuert werden.

Allerdings könnte bei Kindern über 14 Jahren die Familienversicherung wegfallen, falls sie über ihr eigenes Profil bei der Verlosung gewinnen. Auf einen Elterngeld Anspruch hat das bedingungslose Grundeinkommen keinen Einfluss, da es nicht zum steuerpflichtigen Erwerbseinkommen zählt.

Beachte außerdem, dass je nach Lebenssituation der Erhalt eines Grundeinkommens Einfluss haben könnte auf deinen Bürgergeld- oder ALG I-Anspruch bzw. deinen BAföG Anspruch oder deine Rente.

Wie viele Teilnehmer gibt es?

Wie viele Menschen an einer Verlosung teilnehmen, ist von Verlosung zu Verlosung unterschiedlich. Allgemein nimmt die Zahl der Teilnehmer zu, wodurch mehr Grundeinkommen gesammelt und anschließend verlost werden können.

In der Regel nehmen 1,1 Millionen Menschen an einer Verlosung von Mein Grundeinkommen teil. Die konkreten Teilnehmerzahlen werden zu Beginn einer Verlosung im entsprechenden Livestream genannt.

Beitrag teilen:

2 Gedanken zu „Mein Grundeinkommen: Jeden Monat bedingungslos 1.000 € erhalten“

Schreibe einen Kommentar