Neuseeland ist nicht nur ein interessantes Urlaubsland. Es kann auch gewinnorientierte Anleger von seinen heimischen Unternehmen überzeugen.

Welche großen Unternehmen es auf der Insel gibt und in welche Neuseeland Aktien sich eine Investition für dich lohnen könnte, erfährst du jetzt. Außerdem stellen wir dir den neuseeländischen Aktienmarkt mit seiner Heimatbörse und dem Leitindex vor.

Die hier angegebenen Kennzahlen können sich inzwischen geändert haben. Recherchiert wurden die Daten Anfang Juni 2021.

Eine Reise in den Südwestpazifik

Neuseeland ist ein Inselstaat im Südwestpazifik mit einer Bevölkerung von 4,9 Millionen Menschen. Das Land gehört zu den Inselgruppen Ozeaniens.

  • Amtssprache: Englisch
  • Hauptstadt: Wellington

Die Insellandschaft ist vor allen Dingen von Vulkanen und Gletschern geprägt. Zwei Hauptinseln stellen neben 700 weiteren kleinen Inseln den Kern von Neuseeland dar. Aufgrund der besonderen Landschaft und der Lage ist das Land ein beliebtes Urlaubsziel.

Laut dem Global Peace Index ist Neuseeland das zweitsicherste Land der Welt.

Die neuseeländische Börse und ihr Leitindex

Der New Zealand Exchange, kurz NZX, ist die einzige Börse auf der Insel. Sie befindet sich in Neuseelands Hauptstadt und wurde zur Zeit des Goldrausches in Otago (1861 bis 1863) gegründet. Aufgrund zahlreicher Goldfunde an der West Coast entwickelte sich ein wachsender neuseeländischer Kapitalmarkt für Investoren und Spekulanten.

Der NZX verfügt über vier Marktplätze:

  • das NZX Main Board (NZSX) – normaler neuseeländischer Aktienmarkt
  • den NZX Alternative Market (NZAX) – Markt für kleinere bis mittlere Unternehmen
  • den NZX Debt Market (NZDX) – Markt für Schuldverschreibungen
  • NZX Derivatives – Markt für Derivate

Neuseeland Aktien, ETFs, Futures & Optionen sowie Fonds werden hierbei an dem normalen neuseeländischen Aktienmarkt (NZSX) gehandelt.

Der neuseeländische Leitindex

Der neuseeländische Leitindex ist der NZX 50 Index, welcher die 50 größten und meistgehandelten Unternehmen des Inselstaats umfasst. Es handelt sich genauso wie beim DAX um einen Performanceindex, der die Dividenden und sonstigen Einnahmen, die durch den Besitz von Aktien im Index zustande kommen, wieder reinvestiert und dementsprechend mit in den Indexkurs rechnet.

Die Zusammensetzung des NZX 50 Indexes wird vierteljährlich überprüft. Im Vergleich zum MSCI World ETF (6-8 % jährliche Steigerung) ist der neuseeländische Leitindex mit seinen durchschnittlich 36 % pro Jahr ein sehr starker Index.

Neuseeland ETF

Neuseeland ETF
Der Index, der vom Neuseeland ETF nachgebildet wird. | Quelle

Dir ist die Auswahl einzelner Neuseeland Aktien zu zeitaufwendig oder du möchtest nicht das Risiko eingehen, in eine Einzelaktie zu investieren?

Durch eine Investition in Einzelaktien koppelst du den Wert deines Geldes nämlich an die Entwicklung eines einzigen Unternehmens. Das kann dir zum Nachteil werden, wenn der Aktienkurs in den Keller geht oder das Unternehmen Insolvenz anmeldet.

Mit einem ETF oder Fonds setzt du hingegen auf mehrere Neuseeland Aktien zugleich, sodass du dein Verlustrisiko auf die verschiedenen Unternehmen aufteilst.

Für eine Investition in Ozeanien bietet sich der börsengehandelte Indexfonds iShares MSCI New Zealand (ISIN: US4642891232) an, der die Wertentwicklung des MSCI New Zealand Investable Market IMI 25/50 Indexes nachbildet. Insgesamt umfasst der Index und somit auch der ETF 26 Neuseeland Aktien.

9 spannende Neuseeland Aktien

Nun stellen wir dir 9 empfehlenswerte und spannende Neuseeland Aktien für dein Wertpapierdepot vor.

Ryman Healthcare

ISIN: NZRYME0001S4

Das neuseeländische Unternehmen Ryman Healthcare wurde 1984 von Kevin J. Hickman und John Ryder gegründet. Es betreibt zahlreiche Seniorenheime in Neuseeland und ist seit 2012 auch in Australien tätig. Der Hauptsitz ist in Christchurch.

Außerdem bewirtschaftet Ryman Healthcare mehrere Immobilien und baute allein in 2020 13 neue Seniorenheime. 

Der wirtschaftliche Erfolg basiert vor allen Dingen auf dem demographischen Wandel der neuseeländischen Gesellschaft.

Eine Dividende wird regelmäßig an die Aktionäre des Unternehmens ausgeschüttet. Die Dividendenrendite beträgt 1,42 %.

Auckland International Airport

ISIN: NZAIAE0002S6

In 1966 wurde das Unternehmen „Auckland International Airport“ gegründet, welches heutzutage, wie der Name schon vermuten lässt, seinen Hauptsitz in Auckland hat. An der Börse ist es mit 6,6 Milliarden Euro bewertet.

Die neuseeländische Aktiengesellschaft ist der Betreiber des größten Verkehrsflughafens der Insel und somit dem Drehkreuz der Fluglinie Air New Zealand. Zusätzlich befindet sich ein kleiner Flughafen in Queenstown im Besitz des Unternehmens.

Zu den Geschäftsbereichen zählen die Luftfahrt (Betrieb der Flughäfen), der Einzelhandel (Dienstleistungen für Einzelhänder in den Gebäuden der Flughäfen) und die Immobilien (Mieterlöse).

Auch die Auckland International Airport Limited schüttet Dividende aus. Die Dividendenrendite dieser neuseeländischen Aktie beträgt 0,07 %.

The a2 Milk Company

The a2 Milk Company - 9 spannende Neuseeland Aktien
Foto von BlackCab, lizenziert unter CC BY-SA 3.0

ISIN: NZATME0002S8

Die im Jahr 2000 gegründete a2 Milk Company beschäftigt sich mit der Herstellung und dem Vertrieb von Milchprodukten. Das Unternehmen hat seinen Sitz in Auckland und verkauft im Konkreten Milchprodukte ohne A1-Proteine und ausschließlich mit A2 Proteinen. Nur bestimmte Kühe können eine solche Milch ohne A1 Proteine produzieren.

Die hohe Nachfrage und der wirtschaftliche Erfolg des Unternehmens sind damit zu erklären, dass einige Menschen mit herkömmlicher Milch, die beide Beta-Casein-Proteine enthält, Verträglichkeitsprobleme haben.

Von Kakao bis zu auf Milch basierenden Nahrungsergänzungsmitteln verkauft die neuseeländische Aktiengesellschaft fast alles. Die vielfältige Produktpalette wird nicht nur Kunden aus Neuseeland sondern auch Australien, China, Großbritannien und den USA angeboten.

Contact Energy

ISIN: NZCENE0001S6

Mit Hauptsitz in Wellington ist das Unternehmen „Contact Energy“ einer der größten Energieversorger Neuseelands. Knapp die Hälfte der neuseeländischen Gasversorgung wird von Contact Energy übernommen.

Das Energieunternehmen ist ein Großhändler von Strom, Erdgas und Flüssiggas. Es betreibt zudem 12 Kraftwerke zur Erzeugung elektrischer Energie. Das Angebot richtet sich an Privatleute und Unternehmen aus Neuseeland.

Als Aktionär von Contact Energy kannst du dich über eine Dividendenrendite von 4,74 % freuen.

Spark New Zealand

ISIN: NZTELE0001S4

Eine weitere Aktie der spannendsten Neuseeland Aktien ist die des Unternehmens Spark New Zealand.

Die Aktiengesellschaft wurde 1987 gegründet und verfügt über eine Marktkapitalisierung von 4,7 Milliarden Euro. Es handelt sich um einen neuseeländischen Anbieter von Telekommunikationsdienstleistungen.

Das riesige Angebot an Telekommunikations-, Informationstechnologie-, und Mediendienstleistungen spricht für das Unternehmen. Internet-Fernsehen, Clouddienste, Sprachdienste sowie Mobilfunkdienste sind nur einige der angebotenen digitalen Produkte bzw. Dienstleistungen.

Zusätzlich ist das Unternehmen Eigentümer zahlreicher Tochtergesellschaften. Unter der Dachorganisation Spark New Zealand sind all diese zusammengefasst.

Die neuseeländische Aktie kann mit einer Dividendenrendite von 5,61 % überzeugen.

Mainfreight

Mainfreight - 9 spannende Neuseeland Aktien
Mainfreight ist in der Logistik-/ Transportbranche aktiv.

ISIN: NZMFTE0001S9

Mainfreight ist ein neuseeländisches Unternehmen mit Hauptsitz in Auckland. Es wurde im Jahr 1978 gegründet und ist in der Logistik-/ Transportbranche aktiv. Als Mitglied einer globalen Versorgungskette mit über 250 Niederlassungen weltweit ist es eines der größten Frachtunternehmen auf der Insel.

Ein wichtiges Ziel des Unternehmensvorstand ist es, die globale Position der Aktiengesellschaft weiter auszubauen. Dividende wird übrigens ebenfalls ausgeschüttet. Momentan beträgt die Dividendenrendite 1,09 %.

Scales Corp.

ISIN: NZSCLE0002S8

Die neuseeländische Agrarunternehmensgruppe Scales Corp. wurde 1897 gegründet und verdient ihr Geld mit Gartenbau sowie der Lagerung & Logistik von landwirtschaftlichen Produkten. Nicht zu vergessen ist die Produktion von Lebensmittelzutaten.

Vor kurzem stimmte die neuseeländische Aktiengesellschaft einem Joint Venture zur Herstellung von Heimtierfutter Proteinen zu.

Da sich Neuseelands Agrarsektor im Allgemeinen durch umweltfreundliche, nachhaltige und hochwertige Produkte auszeichnet, stehen die Wachstumschancen des Unternehmens nicht schlecht.

Scales Corp. schüttet eine hohe Dividende aus, sodass sich eine 4,02-prozentige Dividendenrendite erzielen lässt.

Skellerup Holdings

ISIN: NZSKXE0001S8

Bei der nachfolgenden neuseeländischen Aktiengesellschaft handelt es sich um ein in 1910 gegründetes international agierendes Unternehmen mit Sitz in Christchurch. An der Börse ist es mit 549 Millionen Euro bewertet.

Die Skellerup Holdings hat sich auf die Produktion von Dichtungen, Armaturenhalterungen, Bewässerungs-Absperrventilen sowie Produkten für die Landwirtschaft spezialisiert. Außerdem stellen sie Gummistiefel und Flip Flops her.

Die Flip Flops des Unternehmens sind in Neuseeland sogar so beliebt, dass deren Markenname als Synonym für Flip Flops verwendet wird.

Wachstumspotenzial sieht der Vorstand vor allen Dingen für das Geschäft mit der Wasserinfrastruktur. Skellerup Holdings zahlt Dividende mit einer Rendite von 3,42 %.

Xero

ISIN: NZXROE0001S2

Die letzte unserer 9 Neuseeland Aktien ist die Xero Aktie. Das Unternehmen hinter der Aktie ist auch außerhalb der Insel sehr bekannt und kommt auf eine Marktkapitalisierung von 12,41 Milliarden Euro. Es wird oft als Zugpferd des Leitindexes NZX 50 angesehen.

Xero hat sich der Entwicklung von Cloud-Programmen zur Organisation der Buchhaltung und des Zahlungsverkehrs für kleine Unternehmen verschrieben.

Sogar PayPal Mitbegründer Peter Thiel ist bei dieser neuseeländischen Aktiengesellschaft engagiert. Zurzeit zahlt das Unternehmen keine Dividende.

Disclaimer – Keine Anlagenberatung

Die auf dieser Seite vorgestellten Empfehlungen basieren auf eigenen Erfahrungen und Erkenntnissen als Privatanleger. Alle zur Verfügung gestellten Informationen (alle Ideen, Meinungen, Ansichten, Annahmen, Vorhersagen, Kommentare, Hinweise, Ratschläge etc.) dienen allein der Bildung und der Unterhaltung. Sie sind nicht als persönliche Anlageberatung zu verstehen.

Alle Informationen werden auf Plausibilität und Korrektheit geprüft, trotzdem können sie sich als fehlerhaft oder sogar falsch erweisen.

Wir übernehmen keinerlei Haftung für Anlageentscheidungen, die auf Grundlage von den auf dieser Website zur Verfügung gestellten Informationen getroffen werden. Jeder handelt auf eigene Verantwortung und eigenes Risiko.

Jede Investition in Wertpapiere birgt Risiken, den Verlust des eingesetzten Kapitals eingeschlossen. Finanzmärkte unterliegen unvorhersehbaren Schwankungen, die den Wert eines Vermögens negativ beeinflussen können. Es gibt keine Garantie, dass finanziellen Ziele erreicht werden oder sich Vermögen wie gewünscht entwickelt.

Inhalte werden geladen