Es ist wieder so weit: Ein neues Jahr steht vor der Tür. Zeit für Neujahrsvorsätze!

In diesem Beitrag stellen wir dir 25 tolle Ideen für deine Vorsätze 2022 vor. Außerdem erklären wir dir, warum Vorsätze häufig nicht eingehalten werden und wie du die Chancen erhöhst, deine gesetzten Ziele zu erreichen.

Selbst wenn du deine Vorsätze häufig nicht einhalten kannst, ist es gut, dass du dir welche setzt. So hast du ein Ziel für das kommende Jahr vor Augen und kannst dich auf 2022 freuen.

Die beliebtesten Vorsätze der Deutschen für 2022

Zwei anstrengende Jahre mit dem Virus liegen hinter uns. Die Corona-Pandemie und die damit einhergehenden Einschränkungen haben viele Vorhaben zunichte gemacht.

Trotzdem fassen sich viele der Deutschen für das Jahr 2022 wieder Vorsätze.

Laut einer repräsentativen Umfrage im Auftrag der DAK-Gesundheit sind die beliebtesten Vorsätze für 2022:

  • Stress abbauen (64 % der Deutschen mit Vorsätzen)
  • umweltfreundlicher verhalten (60 %)
  • mehr Sport treiben (59 %)
  • mehr Zeit für sich selbst nehmen (53 %)
  • gesünder ernähren (50 %)
  • abnehmen (34 %)
  • weniger Handy, Computer und Internet nutzen (30 %)

Die Geschichte der Neujahrsvorsätze

Wann Menschen zum ersten Mal Vorsätze für das kommende Jahr gefasst haben, ist nicht ganz klar.

Die Geschichte der Neujahrsvorsätze hängt gewissermaßen mit dem Glauben und Sündigen zusammen. Die Kirche bot Gläubigen lange Zeit die Möglichkeit, für schlechte Taten zu beichten und Abbitte zu leisten.

Durch die Reformation verschwand diese Möglichkeit für einen Teil der Gläubigen, weshalb fortan das Gewissen eine größere Rolle spielte – hier kamen Vorsätze ins Spiel.

Wer sich seiner Sünden bewusst war, nahm sich vor, etwas zu verändern.

Den Brauch, Vorsätze zu fassen, gibt es demnach schon seit mehreren hundert Jahren.

Die wenigsten Vorsätze werden länger als zwei Monate eingehalten

Die meisten Vorsätze werden nicht lange eingehalten.

Nur jeder vierte Deutsche gibt an, er würde länger als zwei Monate seine Neujahrsvorsätze einhalten. Ungefähr genauso viele halten nicht einmal einen Monat durch und bei jedem zehnten sind die Vorsätze bereits nach einem Tag vergessen.

Wie lange halten Vorsätze - Infografik - Vorsätze einhalten
Quelle: statista

21 Ideen für die Vorsätze 2022

Nachfolgend findest du 21 Ideen für deine Vorsätze 2022; wir haben zu jedem Lebensbereich ein paar Vorschläge für dich.

Gewohnheiten

  • früher aufstehen
  • einen guten Schlafrhythmus beibehalten
  • jeden Tag mindestens einmal lächeln
  • nicht mehr Aufgaben vor sich herschieben
  • bewusst dankbar sein

Gesundheit

  • täglich viel Wasser trinken
  • häufiger zu Fuß gehen
  • jeden Tag frisches Obst essen
  • öfters selbst kochen, statt zu bestellen oder ins Restaurant zu gehen

Beruf

  • sich selbstständig machen
  • einen besseren Job finden
  • eine Gehaltserhöhung erhalten
  • mehr Verantwortung übernehmen

Finanzen

Privatleben

  • ein neues Hobby finden
  • Kontakt mit Freunden und Bekannten halten
  • ehrenamtliche Arbeit machen
  • an einer persönlichen Schwäche arbeiten

Warum halte ich meine Vorsätze nicht ein?

Für die Wissenschaft gibt es drei Gründe, warum die meisten Menschen ihre Vorsätze nicht einhalten.

  1. Zu viel: Wenn du dir zu viel auf einmal vornimmst, scheiterst du schneller.
  2. Zu spontan: Deine Vorsätze darfst du nicht aus einer Laune heraus fassen – sie sollten gut überlegt sein und du musst sie wirklich einhalten wollen.
  3. Zu früh: Deine Ziele für das neue Jahr beziehen sich auf einen Zeitpunkt, an dem du in einem Leben noch nicht angelangt bist.

Zu viel auf einmal solltest du dir nie vornehmen. Schließlich geht es in der Regel darum, alte Gewohnheiten abzulegen und das ist nicht einfach.

Gewohnheiten sind anfangs wie Spinnweben und später wie Drahtseile.

– spanisches Sprichwort

Was sind gute Vorsätze?

Gute Vorsätze gibt es auf den ersten Blick viele, z.B. mit dem Rauchen aufhören, Abnehmen, sparen, Geld spenden und weitere.

Wirklich gut sind sie allerdings erst, wenn sie dir guttun. Glück und Vorsätze haben nämlich eine Gemeinsamkeit: Beides ist etwas Persönliches.

Solltest du deine Neujahrsvorsätze in Wirklichkeit gar nicht erreichen wollen, werden sie zur Qual. Du musst es für dich selbst wollen.

Zudem sind gute Vorsätze beeinflussbar. Nur indirekt beeinflussbare Vorsätze können dich frustrieren, da du die Entwicklung nicht selbst in der Hand hast. Eine Beförderung kannst du beispielsweise anstreben, das letzte Wort hat aber immer noch dein Chef.

6 Tipps mit denen du deine Vorsätze 2022 einhältst

Vorsätze einhalten - 24 Tipps & Tricks
6 Tipps mit denen du deine Vorsätze 2022 einhältst

Wir sind alle nur Menschen und Scheitern ist menschlich. Viele von uns halten ihre Vorsätze nicht ein. Zufriedengeben brauchst du dich damit aber nicht.

Es gibt hilfreiche Tipps, um die eigenen Vorsätze einzuhalten. Wir stellen dir sechs davon vor.

Werde konkret

Abnehmen oder mehr Zeit mit der eigenen Familie zu verbringen sind häufige Vorsätze. Doch diese sind zu vage formuliert. Es wurde dabei nicht genau überlegt, was das konkret bedeuten soll.

Besser wäre es , wenn du dir vornimmst, bis zum Sommer 5 Kilogramm abzunehmen oder jeden Mittwochnachmittag mit deiner Familie Zeit zu verbringen. Das sind greifbare Vorsätze.

Schreibe dir deine Vorsätze 2022 auf

Glaubst du wirklich, dass du dir Neujahrsvorsätze ein ganzes Jahr lang merken kannst? Ziemlich blauäugig!

Durch den Alltag wirst du nach und nach deine Vorsätze aus den Augen verlieren, weil andere Dinge deine Aufmerksamkeit erfordern. Besser ist es also, die eigenen Vorsätze 2022 aufzuschreiben.

Kleine Haftnotizen am Badspiegel wären eine gute Idee für die tägliche Erinnerung.

Lege sofort los

Sofort loslegen lautet die Devise.

Du wirst im neuen Jahr nicht mit dem Rauchen aufhören, wenn du dir am Neujahrsmorgen erstmal eine Zigarette ansteckst und sagst, dass dein Vorsatz noch bis Mitte Januar warten kann.

Sofern ein Wille da ist, muss gehandelt werden. Es braucht Entschlossenheit und einen ersten Schritt in die richtige Richtung.

Nur so lassen sich die Vorsätze 2022 einhalten.

Bleib dran

Neue Gewohnheiten etablieren sich nicht über Nacht. Du musst sie ständig einüben.

Du willst weniger Fleisch essen? Dann musst du länger dranbleiben als nur die erste Januar-Woche.

Studien sprechen von zwei bis drei Monaten, bis eine neue Verhaltensweise zur Gewohnheit wird. Bis dahin heißt es durchhalten und durchbeißen; erinnere dich daran, wofür du das Ganze machst.

Suche dir Verbündete

Im Team erreicht man mehr. Gemeinsam geht es leichter – auch das Einhalten von Vorsätzen.

Suche dir andere Menschen mit denselben Vorsätzen. So könnt ihr euch gegenseitig motivieren und kommt ins Umsetzen. Zudem gibt es einen sozialen Druck in der Gruppe, die gesetzten Vorsätze einzuhalten.

Belohne dich selbst

Zwei bis drei Monate sind ein langer Weg zur Gewohnheit. Es ist hart, mehr Sport zu treiben oder mit dem Rauchen aufzuhören.

Aus diesem Grund ist es hilfreich, wenn du dich ab und zu für deine Disziplin belohnst. Schaffst du es z.B. bis Ende Januar nicht zu rauchen, gehst du in deinem Lieblingsrestaurant essen oder machst einen Kurzurlaub.

Für jeden weiteren rauchfreien Monat gibt es eine Belohnung obendrauf.

Die Belohnung darf nicht gegen dein Ziel arbeiten: Es bringt nichts, dich mit einer Zigarette zu belohnen, wenn du mit dem Rauchen aufhören willst.

Vorsätze mit der BIRD-Methode einhalten

Die BIRD-Methode wurde von der Persönlichkeitstrainerin Melanie Vogel entwickelt und hilft dabei, Neujahrsvorsätze einzuhalten.

BIRD ist ein Akronym und steht für:

  • B wie Bauchgefühl wecken: Höre auf dein Bauchgefühl und erkenne deinen wahren Herzenswunsch – Warum möchtest du die momentane Situation verändern? Warum bist du unzufrieden und was steckt dahinter?
  • I wie Individualität akzeptieren: Mache dir klar, dass deine eigenen Vorsätze, nicht die der anderen sind. Gestalte dein Leben nach deinen Erwartungen; nicht nach denen anderer.
  • R wie Richtung festlegen: Du siehst dein Ziel vor Augen? Dann bestimme den Kurs für dein künftiges Leben. Wo geht die Reise hin und was musst du tun, um dein Ziel zu erreichen?
  • D wie Durchstarten: Jetzt geht es los! Das Ziel und der Weg sind klar. Die Umsetzung ist an der Reihe. Warte nicht lange und sei mutig.

Vorsätze Liste – Vorlage

Wir möchten dich an dieser Stelle auf unsere Vorsätze-Liste-Vorlage aufmerksam machen, die du dir kostenlos downloaden kannst. Sie hilft dir dabei, Vorsätze für das neue Jahr zu fassen und diese einzuhalten.

Zu guter Letzt: 6 lustige Vorsätze für 2022

Lachen ist gesund und das Leben ist ernst genug. Hier kommen sechs lustige Vorsätze für 2022.

  • 2022 möchte ich endlich die Ziele von 2021 erreichen, die ich mir 2020 gesetzt habe, weil ich mir 2019 vorgenommen hatte, meine Pläne von 2018 umzusetzen.
  • Nicht mehr in der Nase bohren, wenn ich mit dem Auto an der Ampel stehe.
  • Mehr Sport schauen.
  • In 2021 wollte ich 10 Kilogramm abnehmen, jetzt fehlen nur noch 14.
  • Nächstes Jahr möchte ich mich endlich beim Fitnessstudio abmelden.
  • Im nächsten Jahr werde ich keine Beziehung mit einem Filmstar führen.

Spaß beiseite: 4 generelle Vorsätze für 2022

Jeder Vorsatz ist gut, da du dir etwas vornimmst, was dir wichtig ist.

Doch nach den letzten zwei Jahren voller Veränderungen und Herausforderungen sollten wir uns auch gesamtgesellschaftlich einige Dinge vornehmen, die uns und unseren Mitmenschen helfen. Wir haben dazu vier Ideen.

Lokal einkaufen gehen

Für viele kleinere Einzelhändler war 2021 ein hartes Jahr. Sie mussten um ihr wirtschaftliches Überleben kämpfen.

2022 wird wahrscheinlich nicht einfacher, weshalb wir den lokalen Einzelhandel unterstützen sollten. Es ist vielleicht etwas teurer als online zu bestellen, dafür unterstützen wir aber den sozialen Austausch vor Ort und die Menschen aus unserer Heimat.

Positiv denken

Verschwörungstheorien und schlechte Nachrichten gibt es in solchen Zeiten zu genüge. Warum nicht also den Blick mehr aus das Positive richten und optimistischer sein?

Aus einer anderen Perspektive wirken viele Dinge nur noch halb so schlimm.

Mehr Trinkgeld geben

Den Gastronomen ging es in den letzten zwei Jahren ebenfalls nicht gut.

Wirtschaftlich mussten sie viel aushalten und standen vor großen Herausforderungen. Lasst uns deshalb unserer Lieblingskneipe oder dem Lieblingsrestaurant unter die Arme greifen, indem wir etwas mehr Trinkgeld geben.

Wo würden wir sonst hingehen, wenn wir uns einen schönen Abend in der Stadt machen wollen oder keine Lust auf Kochen haben?

Die Meinung anderer respektieren

Es wird diskutiert und diskutiert. Die Gesellschaft wird durch Diskussionen rund um Corona gespalten und es kommt zu Schubladendenken.

2022 sollten wir uns wieder auf das Wesentliche besinnen und aufhören, über alles Mögliche zu meckern. Kehren wir zu einer sachlichen Diskussionskultur zurück, wie es sich gehört.

Wir sollten die Meinung anderer respektieren, auch wenn sie unserer eigenen widerspricht. Letztendlich sitzen wir alle im selben Boot und sind eine Gesellschaft.

Inhalte werden geladen