Alte Sachen schnell und einfach loswerden und dafür noch Geld erhalten? Klingt ja fast nach einem Traum, oder? Immerhin würden die meisten dann erst einmal an ebay-Kleinanzeigen denken. Doch da kann das Verkaufen manchmal alles andere als schnell und unkompliziert sein. Die Ankauffirma Zoxs macht´s möglich – schnelles und einfaches Verkaufen. Wie das bei Zoxs verkaufen geht und was Zoxs eigentlich konkret ankauft, erfährst du in diesem Beitrag.

Was ist Zoxs?

Zoxs ist genauso wie reBuy und momox eines der vielen deutschen reCommerce Unternehmen, die alte Dinge ankaufen und dann wieder als Firma verkaufen. Gestartet in 1998 als kleines An- und Verkaufsunternehmen im Offline-Handel, gehört Zoxs nun zu einem der größten Online-Verkäufer auf Amazon und hat bereits nach Österreich expandiert.

Wie du sehen kannst, hat sich Zoxs seit seiner Gründung so ziemlich verändert. Von einem kleinen Offline-Geschäft zu einem Online-reCommerce-Giganten!

Laut der Unternehmenswebsite ist es ihre Vision, alten und gebrauchten Produkten ein neues Leben zu schenken und so auch gleichzeitig die Umwelt zu schonen. Sie wollen den Lebenszyklus eines Produktes verlängern, sodass wertvolle Ressourcen eingespart werden können.

Was kauft Zoxs alles an? – bei Zoxs verkaufen

Zoxs

Zoxs hat sich im Gegensatz zu momox und reBuy nicht auf einen speziellen Marktbereich spezialisiert und kauft so gut wie alles Denkbare an.

Zu den Dingen, die man bei Zoxs verkaufen kann, gehören:

  • Handys / Smartphones
  • Tablets
  • Konsolen & Zubehör
  • DVDs und Blu-rays
  • Bücher
  • Videospiele und Games
  • Kameras und Objektive
  • Wearables (wie z.B. Smartwatches oder Fitnesstracker)
  • Notebooks bzw. Laptops
  • Computer sowie Zubehör
  • Spielzeug (Lego, Duplo und Playmobil etc.)
  • Haus und Gartengeräte (momentan nur Saugroboter, Smart-Home genauso wie Akkustaubsauger)
  • CDs (Musik)
  • Software für den PC beziehungsweise den Mac (Lernsoftware, Grafiksoftware, Office oder Betriebssysteme…)
  • Audiogeräte (Kopfhörer, tragbare Lautsprecher, Musikboxen)
  • iPods und MP3-Player
  • eBook Reader
  • Navigationsgeräte und VR-Brillen

Wie läuft der Verkaufsprozess ab?

Den richtigen Artikel finden – bei Zoxs verkaufen

Um den Verkaufsprozess zu starten, musst du erst einmal den Artikel suchen, den du verkaufen möchtest. Dafür benutzt du einfach die Suche auf Zoxs.de und klickst nach der Eingabe auf Verkaufen. Bei Büchern kannst du alternativ auch direkt mit der ISBN suchen.

Beispiele für gute Suchanfragen:

  • iPhone 11
  • MacBook Air 2015
  • ….

Das Modell auswählen – bei Zoxs verkaufen

Das Modell auswählen - Zoxs verkaufen

Nachdem du den richtigen Artikel über die Suchfunktion gefunden hast, musst du noch das genaue Modell auswählen. Beim iPhone 11 oder auch anderen Artikeln gibt es ja, wie du bestimmt schon weißt, unterschiedliche Ausführungen bzw. Modelle des Artikels: Das eine Modell ist z.B. schwarz und das andere gold, ein wieder anderes hat anstatt 128 GB nur 32 GB.

Das sind wesentliche Unterschiede, die letztendlich auch den Ankaufspreis bestimmen. Deshalb solltest du von vornherein den richtigen Artikel mit dem richtigen Modell auswählen.

Fragen beantworten – bei Zoxs verkaufen

Nachdem du das richtige Modell ausgewählt hast, bekommst du ein paar Fragen gestellt. Diese sind für Zoxs wichtig, um den Zustand des Geräts zu ermitteln und unter anderem auch dafür, um in Erfahrung zu bringen, ob beispielsweise wichtiges Zubehör fehlt oder nicht.

Der Zustand und die Frage nach dem vollständigen Zubehör bestimmen den Ankaufspreis sehr ausschlaggebend. Sollte dein Smartphone demnach wie neu aussehen, bekommst du mehr als wenn beispielsweise der Bildschirm kaputt ist.

Diese Fragen solltest du sehr sorgfältig und gewissenhaft beantworten. Wenn du das nicht tust, kann es sein, dass während der Überprüfung auffällt, dass deine gemachten Angaben nicht stimmen. Daraus würden dann nur unnötige Zeitverzögerungen resultieren.

Den tatsächlichen Ankaufspreis siehst du nach dem Beantworten der Fragen, d.h. so viel Geld würdest du dann wirklich noch für deinen Gebrauchtartikel bekommen.

Ab in die Verkaufsbox – bei Zoxs verkaufen

Ab in die Verkaufsbox

Wenn du dann alle Fragen beantwortet hast, kannst du den Artikel durch das Klicken auf „Jetzt Verkaufen“ in deine Verkaufsbox hinzufügen.

Selbst wenn Zoxs es offiziell nicht „Verkaufsbox“ nennt, kannst du es trotzdem so nennen, da du den Artikel dann in sowas wie einen Warenkorb für Verkaufsgegenstände packst. Du kannst daraufhin wählen, ob du weitere Dinge verkaufen möchtest oder den Verkauf abschließt.

Solltest du dich für Letzteres entscheiden, musst du dich entweder in dein vorhandenes Zoxs Kundenkonto einloggen oder ein neues erstellen. Bei der Registrierung werden unter anderem deine Bankdaten abgefragt, um das versprochene Geld nach der Zustandsüberprüfung dann auf dein Konto überweisen zu können. Also keine Sorge!

Die letzten Schritte – bei Zoxs verkaufen

Wenn alles fertig angegeben und ausgewählt ist, bekommst du eine E-Mail an die angegebene E-Mail Adresse gesendet. Dort findest du nochmal eine kurze Zusammenfassung des Verkaufs und was jetzt zu tun ist. Im Anhang findest du in der Regel eine Paketmarke und eine Checkliste, mit Dingen, die du vor dem Versand noch machen solltest.

Das heißt die Checkliste abarbeiten, alles ordentlich verpacken und ab geht die Post.

Ungefähr eine Woche nachdem das Paket bei Zoxs angekommen ist, solltest du dann dein Geld überwiesen bekommen.

Wie lauten die Ankaufsbedingungen bei Zoxs?

Ankaufsbedingungen - bei Zoxs verkaufen

Genauso wie die meisten anderen reCommerce Unternehmen hat auch Zoxs seine eigenen Ankaufbedingungen.

Für den Verkauf bei Zoxs gilt ganz allgemein, dass der Artikel möglichst sauber und sicher verpackt sein sollte. Am Besten versendest du den Artikel mit seiner Originalverpackung und der Anleitung, sofern diese beiden Dinge noch vorhanden sind.

Neben diesen generellen Bedingungen gibt es natürlich noch einige weitere, die wir aber nicht alle aufzählen können. Jede Kategorie besitzt nämlich seine eigenen Ankaufsbedingungen. Mehr dazu kann hier nachgelesen werden: Ankaufsbedingungen Zoxs

Unsere Zoxs Erfahrungen

Generell können wir wie für auch alle anderen reCommerce Unternehmen sagen, dass ein Verkauf von gebrauchten Sachen bei Zoxs ebenfalls relativ schnell und einfach abläuft. Du kündigst deinen Gebrauchtgegenstand an, schickst ihn zu Zoxs und tada: Nach der Überprüfung erhältst du dein Geld überwiesen. Super einfach und schnell!

Diese Zoxs Erfahrungen konnten wir auch vor einigen Monaten machen, als wir eine gebrauchte PlayStation 4 an Zoxs verkauften. Für diese haben wir noch knappe 200 € bekommen, was unserer Meinung nach ein relativ ganz guter Preis ist.

Die einzig negative Erfahrung, die wir mit Zoxs gemacht haben: Zoxs teilte uns nach der Überprüfung mit, dass die PlayStation angeblich nicht mehr dem Zustand „sehr gut“ entspreche und stattdessen dem Zustand „gut“ zuzuordnen sei. Das hieß für uns letztendlich weniger Geld als erwartet… Begründung: Ein paar kleine oberflächliche Kratzer, die man nur bei genauerem Hinsehen erkennt.

Das fanden wir ehrlich gesagt ein wenig enttäuschend, aber naja trotzdem haben wir uns dann mit dem etwas weniger Geld zufrieden gegeben. Das Geld wurde dann innerhalb weniger Tage auf das angegebene Konto überwiesen.

Dennoch halten wir Zoxs für ein seriöses und gutes Unternehmen, welches gebrauchten Sachen noch ein zweites Leben schenken will. Bei Zoxs verkaufen ist eine super Möglichkeit, relativ schnell und einfach alte Sachen loszuwerden und dafür noch Geld zu bekommen.

Darunter kann unter Umständen aber auch der Preis leiden, d.h. man bekommt vielleicht nicht so viel für seine gebrauchten Sachen, wie wenn man sie eigenständig auf ebay-Kleinanzeigen einstellen würde.

Inhalte werden geladen