Geld verdienen durch Laufen mit Sweatcoin

Geld verdienen durch Laufen mit Sweatcoin

Laufen ist etwas ganz Alltägliches, was jeder Mensch manchmal weniger und manchmal mehr macht. Aber wäre es nicht schön, für etwas so Normales bezahlt zu werden? Wie du durch Laufen Geld verdienen kannst, erfährst du in diesem Beitrag. Kleiner Hinweis: Es wird um die Handy-App Sweatcoin gehen…

Falls du Sweatcoin bereits kennst, aber noch nicht registriert bist, kannst du dich hier direkt registrieren!

Weitere Möglichkeiten, mit Apps Geld zu verdienen, findest du hier: Mit Apps Geld verdienen – 10 Apps zum Geld verdienen

Wie kann ich von Sweatcoin fürs Laufen bezahlt werden?

Das ist eigentlich ganz einfach: Du erlaubst der Handy-App Sweatcoin auf deine Bewegungs- und Fitnessdaten zuzugreifen und deinen Standort zu benutzen. Die App nutzt diese Daten dann, um deine Schritte zu zählen und die gelaufenen Kilometer in Sweatcoins umzuwandeln.

Hierbei bekommst du ungefähr einen Sweatcoin pro gelaufenem Kilometer. Dieser Wert kann aber ab und zu abweichen, da der eigene App-Algorithmus nicht jeden Schritt als Schritt annerkennt und dadurch auch nicht jeder Meter in die digitale Währung umgewandelt wird.

Was kann ich für meine Sweatcoins an Prämien erhalten?

Tja, nun fragst du dich sicherlich immer noch, wie du denn nun eigentlich für dein Laufen bezahlt wirst. Denn Sweatcoins sind ja noch lange kein echtes Geld.

In der Sweatcoin App gibt es neben dem Schrittzähler und der Geldbörse (Wallet), in der alle Sweatcoins gesammelt werden, auch noch einen Shop. Hier kann man seine erlaufenen Sweatcoins gegen Prämien eintauschen. Ganz oben findet man meist gesponserte Angebote von anderen Firmen, bei denen man durch Sweatcoins Gutscheine oder Rabatte für die Bestellung eines bestimmten Produktes erwerben kann.

Sweatcoin Shop
Sweatcoin Shop

Wenn du nun aber echtes Geld verdienen möchtest, solltest du dies eher vernachlässigen und dich auf die Angebote weiter unten (die Marathon Angebote) fokussieren. Bei diesen Angeboten handelt es sich nicht um gesponserte Angebote, die täglich variieren und sich ändern, sondern in der Regel um feste Angebote, die man immer erwerben kann, wenn man die nötigen Sweatcoins hat.

Wie der Name bereits sagt, handelt es sich hierbei um echte Marathon Angebote. Die Preise liegen zwischen 13.000 – 20.000 Sweatcoins und man kann Reisen aber auch 1000$ PayPal Cash kaufen. So kannst du also tatsächlich echtes Geld mit Laufen verdienen.

Sweatcoin Marathonangebote
Marathon Angebote

Sweatcoin Crowdfunding

Seit kurzem kann man seine erlaufenen Sweatcoins auch an Crowdfunding Projekte, organisiert von Sweatcoin, spenden. Solche Crowdfundings findest du neuerdings im Shop über den gesponserten Angeboten.

Crowdfunding Sweatcoin
Crowdfunding auf Sweatcoin

Wie viel ist ein Sweatcoin in Euro?

Diese Frage können wir dir leider nicht so ganz genau beantworten, denn von Sweatcoin her gibt es da keine offiziellen Angaben. Was aber feststeht, ist, dass ein Sweatcoin nicht gleich ein 1 $ oder € ist. 11-100 Sweatcoins sind ungefähr ein Euro.

Weiteres dazu auf der offiziellen Seite von Sweatcoin.

Die unterschiedlichen Sweatcoin Level

Bei Sweatcoin gibt es noch so einiges mehr als nur einen Shop und den Kilometerzähler… So gibt es neben der Freundesfunktion auch noch verschiedene Level, mit denen man unterschiedlich viele Sweatcoins pro Tag verdienen kann. Im Folgenden stellen wir dir alle Sweatcoin Level mit ihren Besonderheiten vor:

  • Mover (Level 1), kostet nichts pro Monat und man kann bis zu 5 Sweatcoins am Tag verdienen
  • Shaker (Level 2), kostet 4,75 Sweatcoins pro Monat, welche von dem persönlichen Guthaben abgezogen werden. Man kann bis zu 10 Sweatcoins am Tag dazugewinnen
  • Quaker (Level 3), monatlicher Preis von 20 Sweatcoins und man kann bis zu 15 Sweatcoins am Tag verdienen
  • Breaker (Level 4), monatlich kostet es 30 Sweatcoins und man kann sich pro Tag bis zu 20 Sweatcoins erlaufen
  • Trouble Maker (Level 5, Premium), kostet monatlich 0,99 €, am Tag kann man bis zu 50 Sweatcoins durch Laufen erhalten oder im Monat insgesamt 1500, außerdem verdient man die digitale Währung doppelt so schnell (+ Spezielle App Symbole)
Sweatcoin Level
Trouble Maker Level

Welche Möglichkeiten gibt es noch, um Sweatcoins zu verdienen?

Nicht nur durch das einfache Laufen kannst du dir deine Sweatcoins verdienen, die du später für interessante Prämien einlösen kannst, sondern auch durch zwei weitere Wege. Diese werden wir dir jetzt vorstellen.

Zum einen kannst du ebenfalls Sweatcoins durch das Ansehen von Werbeanzeigen verdienen. Pro Tag kannst du dir immer drei Werbeanzeigen anschauen. Für jede angeschaute Werbung kannst du per Zufallsprinzip zwischen 0-1000 Sweatcoin bekommen.

Möglichkeit Nummer 2 ist das Einladen von Freunden. Über deinen persönlichen Sweatcoin-Einladelink, den jeder Nutzer sofort nach der Registrierung erhält, kannst du deine Freunde einladen und pro erfolgreicher Registrierung 5 Sweatcoins erhalten.

Sweatcoin Freunde einladen
Sweatcoin Einladungslink

Wie verdient Sweatcoin sein Geld?

Sweatcoin verdient unter anderem Geld mit dem „Troublemaker“ Abonnement. Die dadurch erzielte Summe wird unserer Schätzung nach aber nicht so hoch sein, da es sich nur um 99 Cent pro Monat handelt und noch lange nicht jeder Nutzer auch das Troublemaker Level abonniert hat.

Das meiste Geld verdient das Unternehmen aber durch die bezahlten Shop-Sponsorings. Erinnerst du dich? Darüber haben wir am Anfang geschrieben… Im Sweatcoin Shop kann man mit seinen erlaufenen Coins bestimmte Produkte von anderen Firmen erwerben oder Rabatte kaufen. Für diese Platzierung im Shop lässt sich Sweatcoin von anderen Unternehmen bezahlen. Der meiste Gewinn kommt also aus Partnerschaften.

Zusätzlich wird Sweatcoin noch einiges an Video-Werbungen verdienen, welche sich die Benutzer täglich angucken können, der sogenannte Daily Boost. Bei dem man drei Werbevideos schauen kann und dann eine gewisse Menge an Sweatcoins dafür erhält.

Noch mehr dazu kannst du hier nachlesen (Englisch).

Unsere Sweatcoin Erfahrung – Geld verdienen durch Laufen

Geld verdienen durch Laufen mit Sweatcoin
Jetzt bei Sweatcoin registrieren!

Generell kann man sagen, dass Sweatcoin eine klasse App ist und auch den letzten Sofamuffel dazu motivieren kann, einen Spaziergang zu machen. Immerhin kann man dabei Geld verdienen. Die Idee finden wir sehr innovativ, interessant und spannend. Mal gucken wie sich die App und das Unternehmen dahinter in den nächsten Jahren entwickeln wird.

Seien wir mal ehrlich, ist doch mega klasse für so etwas Alltägliches wie Laufen Geld zu bekommen.

Einen Haken hat die Sache jedoch: Die meisten werden niemals für ihr Laufen ausgezahlt werden, da sie täglich nicht genug laufen, um die 20.000 Sweatcoin Grenze zeitnah zu erreichen. Rechnen wir einmal mit durchschnittlichen 5 km pro Tag, das sind 1.825 km im Jahr. Das heißt man braucht fast 11 Jahre um diese 20.000 Coins jemals zu erreichen. Nach 11 Jahren ist die App wahrscheinlich bei den meisten auf dem Handy bereits verschwunden. Demnach gilt auch bei Sweatcoin wieder: Es gibt kein leicht verdientes Geld!

Wer jedoch um die 10 – 15 km am Tag läuft, kann sich mithilfe des Troublemaker Abonnements in 2 Jahren 1000 $ auszahlen lassen.

Trotz all dem ist es ein Blick auf die kostenlos App allemal wert: Hier kannst du dich kostenlos registrieren! Desto mehr du läufst, desto früher hast du deine 1000 $. Deine Gesundheit wird also auch gefördert.