Einfach und schnell gebrauchte Bücher und Kleidung verkaufen? Das verspricht der reCommerce Anbieter momox. Was momox ist, wie du deine gebrauchten Sachen an das Unternehmen verkaufen kannst und welche Ankaufsbedingungen es gibt, erfährst du in diesem Beitrag. Außerdem werden wir unsere momox Erfahrungen mit dir teilen.

Was ist momox?

Wir geben Gebrauchtem ein neues Zuhause

Motto von momox

Momox ist Deutschlands größter Online-Ankaufservice von gebrauchten Büchern, DVDs, CDs, Videospielen und Kleidung. Laut eigenen Angaben kauft das Berliner Unternehmen von Privatpersonen täglich über 100.000 Artikel an.

Anschließend werden die angekauften Gegenstände über die eigenen Onlineshops medimops.de, momoxfashion.com* und andere Marktplätze wie ebay und Amazon weiterverkauft. Die Firma wurde im Jahr 2004 gegründet und hat ihr Sortiment seitdem stetig erweitert. 2014 launchte momox den ersten Second Hand Online Shop in Deutschland – damals noch unter dem Namen ubup. Insgesamt wurden bereits 190 Millionen Artikel angekauft.

momox fashion Werbung
momox fashion* ist der Second Hand Online Shop des Unternehmens

Welche Vorteile bietet der Anbieter? – momox Erfahrungen

Mit momox kannst du schnell und einfach gebrauchte Medien und Kleidung verkaufen. Du musst die Artikel lediglich an momox versenden und bekommst nach einer Qualitätsprüfung das Geld auf dein angegebenes Bankkonto ausgezahlt.

Momox kauft deine Gebrauchtsachen zu Festpreisen an, sodass du bereits vor dem Versand weißt, wie viel du für deine gebrauchten Dinge noch erhalten wirst. Auch der Versand ist gratis, sobald du den Mindestankaufswert von 10 Euro überschreitest.

Ein weiterer Vorteil ist die einfache Abwicklung. Im Gegensatz zu Portalen wie vinted und ebay-Kleinanzeigen musst du dich bei momox nicht darum kümmern, einen Käufer zu finden und den Verkaufsprozess zu organisieren. Das übernimmt der Anbieter selbst. Deine Bücher, DVDs und CDs kannst du ganz einfach mithilfe des Barcodescanners in der momox-App einscannen und in deinen Verkaufskorb legen. Du bekommst dort direkt den Ankaufspreis angezeigt. Für den Ankauf von Kleidung gibt es eine separate App.

Nebenbei tust du zudem der Umwelt etwas Gutes, weil du deinen alten Sachen ein neues Leben schenkst und sie nicht wegwirfst. So werden Ressourcen geschont, da nicht so viel neue Medien oder Kleidungsstücke produziert werden müssen.

Was sind die Nachteile? – momox Erfahrungen

Weil momox dir den größten Teil des Aufwands abnimmt, erhältst du für deine gebrauchten Gegenstände natürlich nicht besonders viel. Wenn du deine Bücher und Kleidung direkt über ebay-Kleinanzeigen oder vinted verkaufst, erhältst du deutlich mehr. Für viele Medienartikel zahlt der reCommerce-Anbieter beispielsweise nur wenige Cents.

Deshalb lohnt sich der Verkauf an momox nur, wenn du dir den Aufwand sparen willst und möglichst viele Artikel auf einmal zum Festpreis verkaufen möchtest.

Des Weiteren kostet der Rückversand nicht angenommener Artikel vier Euro. Diese werden von deinem Verkaufserlös abgezogen, wenn du dich für einen kostenpflichtigen Rückversand entscheidest. Alternativ kannst du die gebrauchten Dinge kostenlos dem Anbieter überlassen, der diese dann recyclet.

So funktioniert der Verkauf an momox

So funktioniert der Verkauf an momox

Der Verkauf an momox funktioniert kinderleicht. Du besuchst die Website momox.de und gibst den Barcode bzw. die ISBN deiner Medienartikel in das entsprechende Feld ein. Sobald du die einzelnen Codes eingegeben hast, erfährst du, ob momox den Artikel ankauft und wenn ja zu welchem Preis. Grundsätzlich kauft das Unternehmen allerdings nicht jeden Artikel an.

Falls dir das zu lange dauert, kannst du dir auch die momox App für Medien herunterladen, die über einen eingebauten Barcodescanner verfügt, mit dem du rasend schnell deine ganzen Bücher, CDs, DVDs und Videospiele einscannen kannst.

Der Verkauf von Kleidung funktioniert genauso. Du musst lediglich auf der Website oben auf „Kleidung verkaufen“ klicken und anschließend die Kleidungskategorie auswählen und die Fragen beantworten. Am Ende wird dir genauso wie bei den Medien ein Festpreis angezeigt, zu dem momox deine Sachen ankaufen will. Diesen Preis kannst du akzeptieren, indem du deine Kleidungsstücke in die Verkaufsbox legst. Auch für den Verkauf von Kleidung gibt es eine App.

Sobald deine Verkaufsbox einen Wert von 10 Euro erreicht, kannst du deine Gegenstände gratis an den reCommerce Anbieter senden. Du klickst auf „Zum Verkauf“ und füllst die nachfolgenden Formulare aus, in denen du nach deiner Adresse und Bankverbindung gefragt wirst.

Verkaufsbox - momox Erfahrungen
Für den Ankauf von Kleidung gibt es sogar keinen Mindestankaufswert.

Im Anschluss verpackst du alles sicher in einem Paket und sendest es an momox. Dafür erhältst du per E-Mail ein Versandetikett von DHL. Du kannst dein Paket bei der Post, einem DHL Shop oder einer Packstation abgeben.

Momox überweist dir den Verkaufserlös nach der erfolgreichen Prüfung deiner Artikel auf dein Bankkonto. Alternativ kannst du dir den Betrag auch als medimops- oder momoxfashion-Gutschein auszahlen lassen und bekommst einen kleinen Bonus.

Welche Ankaufsbedingungen gibt es?

Selbstverständlich kauft momox nicht jeden Gebrauchtgegenstand an. Für Medienartikel und Kleidung hat das Unternehmen verschiedene Ankaufsbedingungen. Diese werden wir dir im Folgenden vorstellen.

Medienartikel – momox Erfahrungen

Der reCommerce Anbieter kauft folgende Medienartikel an:

  • gebrauchte Bücher
  • gebrauchte CDs
  • gebrauchte Schallplatten
  • gebrauchte DVDs und Blu-rays
  • gebrauchte Spiele und Software

Wichtig ist, dass jeder gebrauchte Artikel einem gewissen Mindestzustand entspricht. Leichte Gebrauchs- und Altersspuren sind jedoch in Ordnung. Problematisch wird es, wenn z.B. Seiten in einem Buch fehlen, ein Videospiel gar nicht mehr funktioniert bzw. ein Gegenstand generell nicht mehr gut genug für den Gebrauch ist. Mehr über die Ankaufsbedingungen für Medien kannst du hier nachlesen.

Kleidung – momox Erfahrungen

Bei der Kategorie Kleidung werden folgende Dinge angekauft:

  • gebrauchte Kleidung
  • gebrauchte Schuhe
  • gebrauchte Accessoires

Beachte jedoch, dass momox ausschließlich bekannte Markenkleidung ankauft und keine No-Name Kleidungsstücke.

Die Kleidung sollte keine sichtbaren Beschädigungen wie Flecken, Verfärbungen oder Pillings aufweisen. Außerdem darf es sich nicht um Plagiate bekannter Marken handeln. Zum Beispiel sollten auch keine Knöpfen an Hemden fehlen.

Deshalb eine einfache Faustregel: Verkaufe nur Kleidungsstücke an momox, die du bezüglich der Qualität auch noch selber tragen würdest. Hier findest du die Ankaufsbedingungen für Kleidung im Detail.

Unsere momox Erfahrungen

momox Logo
momox Logo

Auch wir haben bereits einige momox Erfahrungen sammeln können.

Allgemein können wir die einfache Bedienbarkeit der Website und Apps loben. Außerdem ist der Ankaufsprozess sehr einfach und unkompliziert gestaltet. Toll ist auch das kostenlose Versandetikett, das man ab einem Ankaufswert von 10 Euro erhält.

Da wir schon mehrere Auszahlungen für unsere gebrauchten Gegenstände erhalten haben, können wir bestätigen, dass momox ein seriöser Anbieter ist.

Die Überprüfung der angekauften Artikel verläuft in der Regel relativ schnell, sodass man seine Auszahlung innerhalb weniger Tage nach dem Versand erhält.

Schade ist allerdings, dass viele Medienartikel und Kleidungsstücke nur für wenige Cents angekauft werden. So lohnt sich ein Verkauf erst ab größeren Mengen.

Zum Kundenservice kann gesagt werden: Immer wenn wir ein Anliegen hatten, wurde uns kompetent und zeitnah geantwortet.

Inhalte werden geladen