Ein Jahr voller neuer Herausforderungen und Erfahrungen liegt hinter uns. Es war das Jahr der Pandemie, des Viruses, der Einschränkungen oder einfach gesagt das Corona-Jahr.

Im letzten Jahr gab es aber nicht nur schlechte Dinge, wie z.B. die Schließung von Gaststätten, der Schulen oder von Fitnessstudios, sondern auch gute Dinge, so hattest du letztes Jahr z.B. mehr Zeit für dich selbst, konntest bewusster leben und dich sicherlich einfacher von deinem stressigen Alltag erholen.

In diesem Beitrag soll dies jedoch gar keine Rolle spielen, denn wir möchten unseren eigenen Jahresrückblick für Erfolgsquelle mit dir teilen. Was haben wir letztes Jahr erreicht? Was für Probleme kamen auf und wie hat sich Erfolgsquelle verändert? Nicht zu vergessen: 2020 war unser Gründungsjahr.

Wie ist das Jahr verlaufen? – Jahresrückblick Erfolgsquelle

Alles begann mit mir, Lucas, als ich im Dezember 2019 einen Instagram Account erstelle, um anderen Menschen zum Erfolg zu verhelfen und letztendlich auch selbst damit erfolgreich zu werden.

Damit ich mit meinem Instagram-Projekt auch wirklich durchstarten würde, kaufte ich mir einen Videokurs vom @unternehmensmentor, durch den ich viel Neues über Instagram Marketing lernte.

In den ersten paar Monaten hieß mein Account, der übrigens immer noch der Gleiche ist, erfolgreich.de. Den ersten Beitrag veröffentlichte ich dann am 2. Dezember 2019. In diesem stellte ich mich vor und kündigte an, wie das Ganze mit meinem neuen Account nun ablaufen würde.

Erster Post auf Instagram - Jahresrückblick Erfolgsquelle
Hier siehst du den allerersten Instagram-Post von uns, damals noch unter dem Namen erfolgreich.de.
Erster Post auf Instagram (Bildunterschrift) - Jahresrückblick Erfolgsquelle
Und das war die dazugehöre Bildunterschrift.

Nachdem ich einen knappen Monat lang fast täglich etwas auf meinem Instagram Account postete, kam ich auf die Idee eine dazugehörige Webseite zu erstellen.

Ich erkundigte mich dementsprechend, ob die Domain (Websiteadresse) erfolgreich.de noch zur Verfügung stand. Nach wenigen Klicks fand ich jedoch heraus, dass der Besitzer dieser Domain mindestens 20.000 € haben wollen würde, wenn ich sie ihm abkaufe.

Ein neuer Name musste also her… Ich probierte Domains für die verschiedensten Wortkombinationen mit Erfolg zu registrieren und entschied mich letztendlich für Erfolgsquelle. Warum? Ganz einfach: Auf dieser Webseite geht es um Erfolg und mein Ziel ist es, diesen Blog mit ganz vielen Informationen zu füllen, die dir dabei helfen, ein erfolgreiches Leben zu führen. An hilfreichen Informationen soll es hier so sprudeln wie das Grundwasser aus einer Quelle 😊.

Da die meisten Top-Level Domains für Erfolgsquelle bereits vergriffen waren, registriere ich letztendlich erfolgsquelle.net für mich und schloss einen Vertrag mit meinem Webhoster ab. Ein paar Stunden später war WordPress bereits installiert und ich konnte mit dem Einrichten meiner neuen Webseite beginnen. Den Vertrag habe ich am 07.01.2020 abgeschlossen und somit ist dies die Geburtsstunde von erfolgsquelle.net.

erfolgsquelle.net Geburtsstunde - Jahresrückblick Erfolgsquelle
07.01.2020: An diesem Tag fing alles an!

Nachdem die ersten Einstellungen und das Setup überwiegend gemacht waren, ging es daran, die rechtlichen und notwendigen Dinge zu machen. Im Konkreten gehörten dazu, eine Datenschutzerklärung zu veröffentlichen, eine Impressumsseite anzulegen und dank der DSGVO auch einen Cookie-Hinweis hinzuzufügen.

Anschließend begann ich meine Arbeit an Erfolgsquelle und erstellte eine Über-uns-Seite, auf der ich Einiges über mich selbst erzählte. Diese Seite ist jedoch schon seit November 2020 komplett überarbeitet.

Über Uns Seite - Jahresrückblick Erfolgsquelle
Unsere überarbeitete Über-uns-Seite

Da meine Instagram-Seite, auf die ich damals noch den Hauptfokus legte, jetzt eine dazugehörige Webseite mit der Domain erfolgsquelle.net hatte, benannte ich meinen Instagram Account in erfolgsquelle_ um und änderte auch die hinterlegte E-Mail-Adresse. Meine Seite bekam nämlich durch die neue Webseite auch endlich ihre eigene E-Mail-Adresse, support@erfolgsquelle.net.

Neue E-Mail Adresse für Instagram - Jahresrückblick Erfolgsquelle
Hier noch mit dem alten Nutzernamen, der direkt danach geändert wurde.

Auf Instagram postete ich mehrere Monate lang Beiträge zu Erfolgsthemen, die teilweise zur Unterhaltung dienten, aber auch häufig zum Nachdenken gedacht waren.

Die geposteten Beiträge habe ich alle selbst mit meinem Grafikprogramm erstellt, was damals ziemlich viel Aufwand war, da ich ja täglich einen neuen Beitrag teilen wollte.

Alte Instagram Beiträge - Jahresrückblick Erfolgsquelle
Hier siehst du einige alte Instagram-Beiträge von uns.

Das nächste entscheidende Ereignis in der Geschichte von Erfolgsquelle ist die Änderung des Webseiten-Designs bzw. in Web-Designer-Sprache, des Themes. Da ich anfangs ein standardmäßiges WordPress-Design verwendet habe, das bereits bei der Installation mit dabei war, entschied ich mich dafür, ein etwas schöneres, besseres Theme mit mehr Funktionen bei ThemeForest zu kaufen.

So sah Erfolgsquelle.net übrigens ganz am Anfang aus:

Altes Design von Erfolgsquelle.net
Screenshot aus einer alten Instagram-Story von uns.

Der dort gezeigte Beitrag existiert übrigens immer noch, wird aber bald überarbeitet: Warum lesen wichtig ist.

Am 24. Februar 2020 um 19:52 Uhr war es dann soweit, ich habe mich für eins der zehntausenden WordPress Designs auf ThemeForest entschieden und es anschließend gekauft.

Neues Design gekauft - Jahresrückblick Erfolgsquelle
Die Kaufbestätigung des neuen Themes, aus Sicherheitsgründen sind einige Informationen geschwärzt.

Wenige Tage später begann ich dann damit, das neue Theme zu installieren, alles richtig einzustellen und einige Dinge abzuändern, sodass es am Ende schlicht, ordentlich und schön aussieht.

Während der Einrichtung lief jedoch nicht alles nach Plan und es kam zu groben Problemen, die die allgemeine Funktionalität der Webseite beeinträchtigten. Daraufhin entschied ich mich, die Webseite für ein paar Tage offline zu nehmen bzw. eine Art Wartungsmodus anzuschalten, damit ich mich in Ruhe und mithilfe eines Webentwicklers, um die Probleme kümmern konnte.

Erfolgsquelle im Umbau - Jahresrückblick
Wegen einigen größeren Fehlern musste die Webseite 2020 leider für mehrere Tage im Wartungsmodus sein.

Nachdem ich mich allerdings mit dem Webentwickler zusammengetan hatte, konnten wir die Probleme lösen und das neue Design erfolgreich installieren. Erfolgsquelle sah nach dem Setup des neuen Designs ungefähr ähnlich aus wie jetzt, mit einem entscheidenden Unterschied: Anfangs hatte ich noch auf ein helles Design gesetzt, wobei ich jetzt das dunkle favorisiere.

Nach 1 bis 2 Monaten mit dem hellen Erscheinungsbild des Designs habe ich mich für das dunkle Design entschieden und es dementsprechend geändert.

Heutiges Design von Erfolgsquelle - Jahresrückblick
Das Design sah damals ähnlich aus wie heute.

Durch den Corona-Lockdown im April, Mai und Juni hatte ich zusätzliche Zeit für erfolgsquelle.net zur Verfügung. In dieser Zeit erlebte die Webseite einen regelrechten Aufschwung und ich konnte wöchentlich ein bis zwei neue Beiträge veröffentlichen (das ist jetzt übrigens auch wieder mein Ziel). Auch für das notwendige Marketing, um Erfolgsquelle bekannter zu machen, stand mir mehr Zeit zur Verfügung, weshalb ich mich vor allem um ein paar Backlinks kümmerte. Backlinks sind nämlich essenziell für ein gutes Ranking in den Suchergebnissen der Google-Suche.

So sind in dieser Zeit unter anderem die folgenden Beiträge entstanden: 450 Euro Job – alles Wichtige, Coronavirus: Freie Zeit sinnvoll nutzen, Corona-Krise: In welche Aktien sollte man jetzt investieren?, Affiliate Marketing in 2020 und unserer bisher erfolgreichster Beitrag Zukunftsaktien 2020 – unsere Aktienempfehlungen, der es bei dem Suchwort „Zukunftsaktien“ auf Platz 1 in der Google-Suche geschafft hat (Stand: Dezember 2020) und uns dadurch monatlich 700-1200 Besucher auf erfolgsquelle.net spült.

Platz 1 in der Google-Suche - Erfolgsquelle Jahresrückblick
In den letzten paar Tagen leider nur Platz 2.
Klicks aus der Google Suche zu Zukunftsaktien - Jahresrückblick Erfolgsquelle
Durch diesen guten Beitrag bekommen wir ziemlich viele Besucher im Monat.

In der Zeit des Lockdowns habe ich nicht nur viele neue Beiträge geschrieben und Backlinks gesammelt, sondern auch Accounts für Erfolgsquelle auf Facebook und Twitter angelegt. Seitdem kommen dort so gut wie regelmäßig neue Beiträge und Posts. Abonnieren, folgen und vorbeischauen lohnt sich.

Die Accounts habe ich gestartet, weil ich gemerkt habe, dass Instagram als einziges Soziales Netzwerk nicht ausreicht, um meine Webseite erfolgreicher und bekannter zu machen. Zumal man ja bei Instagram auch keine Verlinkungen benutzen kann. Social-Media-Marketing ist eben doch wichtig für SEO (Suchmaschinenoptimierung).

Unser Twitter-Account - Jahresrückblick Erfolgsquelle
Unser Twitter-Account

Was wir auch nicht vergessen dürfen, ist die Tatsache, dass ich am 02. Mai 2020 einen Neustart mit meinem Instagram Account machte. An diesem Tag habe ich alle alten Beiträge gelöscht.

Grund dafür war vor allen Dingen die Tatsache, dass ich das ganze Projekt „Erfolgsquelle“ neu ausrichten wollte: Ich wollte mich von da an vollkommen auf die Webseite konzentrieren und erfolgsquelle.net als das eigentliche Herzstück des Ganzen ansehen. Instagram stand für mich zu der Zeit nicht mehr ganz so sehr im Fokus, da ich während des Lockdowns und des vielen Schreibens gemerkt habe, dass mir das Spielen mit Wörtern, das Texten einfach besser liegt als das Erstellen von Grafiken.

Ein weiterer Grund für die Löschung der alten Beiträge war, dass einige von denen relativ unprofessionell aussahen und ich das ganze Projekt auf eine neues Niveau heben wollte.

Damit ich insgesamt mehr meiner Zeit dem Schreiben von neuen Beiträgen widmen kann und die Posts auf Instagram professioneller aussehen, entschied ich mich dafür, einen Freelancer auf Fiverr zu beauftragen, der mir Posts mit Zitaten über Erfolg und schönen Hintergründen erstellt hat. Ein Beispiel dafür ist z.B. der folgende Beitrag:

Einer unserer Instagram-Beiträge - Jahresrückblick Erfolgsquelle
Solche Beiträge postete ich von nun an auf Instagram.

Sowie auf schlechte Tage gute Tage folgen, so folgen leider auch auf gute Tage irgendwann schlechte Tage.

Und zwar standen diese für Erfolgsquelle in der zweiten Jahreshälfte auf dem Plan. Aufgrund meines Privatlebens habe ich in dieser Zeit die Webseite vernachlässigt und nicht mehr regelmäßig genug neue Beiträge veröffentlicht. Es waren teilweise sogar mehrere Monate Pause zwischen den einzelnen Beiträgen. So etwas merkt selbstverständlich auch Google und spiegelt es in den Rankings der Suchergebnisse wieder. Deswegen muss ich jetzt meine doppelte Energie in dieses Projekt stecken, um das Versäumte wieder auszugleichen.

Mehrere Monate Pause zwischen einzelnen Beiträgen - Jahresrückblick Erfolgsquelle
Fast anderthalb Monate Zeit liegen zwischen diesen beiden Beiträgen.

Gleiches gilt leider auch für Social-Media, d.h. Twitter, Facebook und Instagram. Auch hier habe ich eine sehr lange Zeit nichts Neues gepostet und die jeweiligen Accounts vernachlässigt. Inzwischen kommt jedoch wieder regelmäßiger Content.

Auf Instagram ist es mit am extremsten, dort habe ich fast ein halbes Jahr keinen neuen Beitrag gepostet und deshalb vermutlich auch um die 100 Follower verloren. Der letzte Post war dort am 23. Juli 2020 und ein neuer wurde erst wieder am 19. Dezember 2020 geteilt.

Follower von Erfolgsquelle auf Instagram im Mai 2020 - Jahresrückblick
861 Menschen folgen erfolgsquelle_ auf Instagram am 02. Mai 2020
Follower von Erfolgsquelle im Januar 2021 - Jahresrückblick
732 Menschen folgen erfolgsquelle_ auf Instagram im Januar 2021 – mehr als 100 weniger

Am Ende der zweiten Jahreshälfte habe ich dann nochmal Gas gegeben und einige neue und auch sehr umfangreiche Beiträge veröffentlicht. Der wohl umfangreichste davon ist Selbstbewusstsein stärken: 26 Tipps & Übungen mit sagenhaften 6223 Wörtern.

WordPress-Backend beim Beitrag über Selbstbewusstsein - Jahresrückblick Erfolgsquelle
Ein kleiner Einblick ins WordPress-Backend.

Warum so viele Wörter fragst du dich vielleicht… Das kann ich dir ganz einfach erklären: Nach der längeren Pause möchte ich meinen Lesern nun einen wirklichen Mehrwert mit meinen Beiträgen bieten, das war vorher leider nur mehr oder weniger der Fall, weshalb die Beiträge von damals häufig deutlich kürzer sind.

Außerdem habe ich an mich selbst den Anspruch, mit meinen Beiträgen besseren Content zu bieten als die Beiträge, die bereits weit oben bei bestimmten Suchbegriffen angezeigt werden. Ich habe mir vorgenommen, nun wirklich dich als Leser in den Vordergrund zu stellen und dir zu helfen!

Ende 2020 habe ich einen nochmals größeren Fokus auf die tatsächliche Webseite gelegt und beschlossen die Zeit, die ich sonst immer mit dem Planen von Social-Media-Posts verbracht habe, stattdessen für das Schreiben zu nutzen. Deshalb teile ich seit Dezember 2020 nur noch ungefähr jeden 2. oder 3. Tag etwas auf Instagram und das Teilen auf Facebook und Twitter übernimmt jetzt ein tolles WordPress-Plugin für mich, dass automatisch alte Beiträge mit dem Beitragstitel und den Hashtags erneut in Social Media postet. Wie oft das Plugin dies tun soll, entscheidet man übrigens selbst, deswegen habe ich mir für einen 3-Stunden Takt entschieden.

Was ein Plugin ist, liest du hier, falls du es noch nicht weißt.

Automatisches Teilen von alten Beiträgen in Social Media - Erfolgsquelle Jahresrückblick
Wie du sehen kannst, werden auf unserer Facebook-Seite alle drei Stunden alte Beiträge repostet.

Im Dezember 2020 habe ich außerdem noch einige designtechnische Änderungen an erfolgsquelle.net vorgenommen und bestimmte Sachen geändert, entfernt oder hinzugefügt. Auch unserem Cookie-Banner habe ich einen neuen Look verpasst. Sind dir folgenden Änderungen aufgefallen?

Willkommen-Design - Jahresrückblick Erfolgsquelle
Schon unsere neue Willkommensnachricht gesehen?
Design-Änderungen an der Cookie-Bar - Jahresrückblick Erfolgsquelle
Auch der Cookie-Banner hat ein Upgrade bekommen.

Apropos Upgrade, ich habe mir zum Ende des letzten Jahres auch die Premium-Versionen unseres Cookie- und SEO-Plugins gekauft, damit Erfolgsquelle das nächste Level erreicht. Dafür braucht es eben ab und zu sinnvolle Investitionen.

Durch das Upgrade unseres SEO-Plugins kann ich jetzt außerdem Schema-Markups für meine Beiträgen und Seiten nutzen, sodass Google diese noch schneller in seine Suchergebnisse mit aufnehmen kann und vor allen Dingen auch schneller erkennt, um was es auf der jeweiligen Seite geht. Schema-Daten gewinnen für Suchmaschinenoptimierung nämlich zunehmend an Bedeutung.

Was können wir abschließend sagen? – Jahresrückblick Erfolgsquelle

Natürlich läuft nicht immer alles super und nach Plan. Nicht immer erreicht man seine gesetzten Ziele, aber dennoch war 2020, ingesamt betrachtet, ein voller Erfolg für das Projekt Erfolgsquelle.

Auf Instagram haben wir in einem Jahr, trotz einer langen Pause und am Ende relativ wenig investierter Zeit, 700 Follower erreicht. Auch die Profile auf Twitter und Facebook laufen einwandfrei und ich habe letztes Jahr sogar eine kostenlose Automatisierungsmethode gefunden, die mir wirklich sehr viel Arbeit abnimmt.

Zudem habe ich das Projekt betreffend, sehr viele wichtige Entscheidungen getroffen, die sich in naher Zukunft sehr wahrscheinlich als richtig erweisen werden. Wir haben bereits jetzt nach einem Jahr monatlich 500 Besucher und einen Beitrag auf Platz eins in der Google-Suche, obwohl ich erst Ende letzten Jahres so richtig aktiv wurde.

Mehr geht selbstverständlich immer, aber man muss auch stolz darauf sein, was man erreicht hat. Und das ist in Bezug auf erfolgsquelle so Einiges, gestartet als Spaß-Projekt hat das Ganze jetzt professionelle Ausmaße angenommen, was mich sehr freut.

Was erwarten wir uns von 2021? – Jahresrückblick Erfolgsquelle

Von 2021 erwarte ich mir, eventuell einen neuen Mitstreiter zu finden und vor allen Dingen ein enormes Wachstum der Besucherzahlen. 2021 wird in meinen Augen ein sehr bedeutsames und starkes Jahr, das Erfolgsquelle zu einem echten Business macht.

Vermutlich werden die Besucherzahlen meiner Webseite in 2021 sehr stark ansteigen, wenn ich jetzt so weitermache, wie seit November 2020. Ich könnte mir sogar vorstellen, dass Ende dieses Jahres bereits Geld mit der Webseite verdient werden könnte, sodass ich mit Erfolgsquelle selbstständig sein kann. Das wäre doch das Beste was mir passieren könnte, oder?

Ich kann davon leben, anderen Menschen zu helfen und sie dabei zu unterstützen, ein erfolgreicheres Leben zu führen – ein Traum!

Denkbar wäre auch, dass erfolgsquelle.net in diesem Jahr noch einige weitere Upgrades, wie z.B. ein neues Design bekommt oder eine schnellere Ladezeit durch gekaufte Optimierungen.

Natürlich erwarte ich mir von diesem Jahr nicht nur etwas, sondern habe mir auch Einiges vorgenommen. Zum Beispiel werde ich mich in der ersten Hälfte des Jahres vor allen Dingen dem Inhalt der Webseite widmen und noch viele weitere hilfreiche Beiträge für dich schreiben. Meine Ideenliste ist lang 😆. Zusätzlich werde ich fast alle der bereits bestehenden Beiträge nochmal überarbeiten und neu veröffentlichen, damit sie unserem neuen Grundsatz entsprechen: Anderen Menschen zu helfen!

Im zweiten Halbjahr werde ich mich dann überwiegend ums Marketing der Webseite kümmern und z.B. einige neue Backlinks generieren. Gleichermaßen könnte ich mir vorstellen, neue Kooperationen mit anderen Bloggern einzugehen und Werbekampagnen zu schalten.

Inhalte werden geladen